Alterssicherung für Leistungssportler

Bewegung und Leistungssport ist zwar beliebter als jemals zuvor und das ist auch gut so, dennoch bleiben die unterschiedlichen Sportarten, gerade wenn Sie im Leistungssport ausgeführt werden, nicht völlig ungefährlich. Gewusst wie ist man da gerne rundum abgesichert und geschützt. Wir verraten mehr worauf Sie wirklich beim Rundumschutz achten sollten und worauf es wirklich ankommt, erfahren Sie mehr!

Rundumschutz für Leistungssportler – Wissenswerte Informationen im Überblick

Ob es Fußball, Basketball, Tennis oder Eishockey ist, jeder Sportler ist in seinem Bereich ausgezeichnet. Doch bleibt es da auch nicht unwahrscheinlich, dass einmal eine unerwünschte Verletzung davongetragen wird. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) berichtet, dass jedes Jahr in etwa 1,5 Millionen Sportunfälle geschehen. Aus diesem Grund ist eine Rundum-Absicherung besonders ratsam.

Die Krankenversicherung

Die Krankenversicherung eines Leistungssportlers ist wohl das Herzstück. Sportverletzungen jeglicher Art sind hierin abgesichert. Oft ist eine medizinische Behandlung unvermeidbar. Aus einer entstandenen Verletzung können nicht selten hohe Folgekosten entstehen. Natürlich besteht auch die Gefahr, einen anderen Spieler unabsichtlich zu verletzen. Auch in diesem Fall sollten Sie abgesichert sein.

Die Unfallversicherung

Auch die Unfallversicherung stellt einen besonders wichtigen Baustein für den Rundumschutz des Leistungssportlers dar.
Die Unfallversicherung greift dann, wenn Schäden entstanden sind, durch eine Verletzung bzw. einen Sportunfall. In einem solchen Fall kommt die Unfallversicherung für den entstandenen Schaden auf. Die Höhe hängt von der Deckungssumme ab. Achten Sie daher bei Versicherungsabschluss auf eine entsprechende Deckungssumme für den Fall der Fälle. Gerade ein Verdienstausfall kann hier schnell hohe Folgekosten mit sich ziehen.
Im Falle einer bleibenden Behinderung ist oftmals ein Hausumbau notwendig. Die Kosten hierfür können dann über die Unfallversicherung geltend gemacht werden.

Achten Sie als Leistungssportler deshalb bei Abschluss der jeweiligen Versicherung darauf, dass Ihre Versicherung nicht nur den klassischen Versicherungsschutz bietet. Je höher die Deckungssumme ist, desto besser. Besonders wichtig ist aber im Kleingedruckten nachzusehen, ob die gewünschte Sportart auch im Versicherungsfall übernommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.