Versicherungsmöglichkeiten für Profisportler

Die Absicherung der eigenen Gesundheit und der Schutz vor Sportinvalidität, sollte für jeden Profisportler einen übergeordneten Stellenwert haben. Denn nichts ist wertvoller für den Sportler, als seine körperliche Fitness. Im Falle eines Unfalls, einer Erkrankung oder eines Leistungsausfalls, gibt es verschiedene Absicherungsmöglichkeiten.

Gesundheitsvorsorge für Profi- und Hochleistungssportler – Sport leben, gesund bleiben!

Ein Profisportler lebt unter Umständen von der körperlichen Aktivität und sollte daher nicht auf eine umfangreiche Vorsorge und Absicherung im Krankheitsfall verzichten.

Unfallversicherung für Profisportler

Am Wichtigsten ist eine Unfallversicherung. Am besten sind Verträge mit einer Rentenleistung ausgestattet und einem umfangreichen Todesfallschutz, Operationskosten und Rückführungskosten. Das Risiko der Sportart bzw. des Berufs ist maßgeblich für die Höhe des Beitrags verantwortlich.

Lebensversicherungen für Profisportler, im Alter und im Ernstfall gut abgesichert

Risikolebensversicherung für Profisportler

Die Risikolebensversicherung ist eine günstige Alternative zur klassischen Lebensversicherung. Die Versicherung kann variabel oder progressiv bemessen werden. Dies bedeutet, dass die Versicherungsleistung sich an die Lebensumstände anpasst. Die Risikolebensversicherung kann der Profisportler verwenden, um beispielsweise ein Eigenheim abzusichern und der Bank zusätzliche Sicherheiten anzubieten. Es gibt Verträge, die auch bei schweren Krankheiten, eine Auszahlung der Versicherungssumme versprechen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Profisportler

BU Versicherungen sind ein absolutes Muss für Sportler, die den Lebensunterhalt mit dem Sport verdienen. Innerhalb des Vertrags werden Rentenbausteine zusammengefasst. Beispielsweise ist die Aussetzung der Beitragszahlung im Krankheitsfall wichtig. Es sollte kein Vermerk über eine abstrakte Verweisung enthalten sein, mit diesem Vermerk kann die Versicherung, den Versicherungsnehmer in jedes beliebige Arbeitsumfeld zuweisen. Je nach Art und Risiko der Sportart können Zuschläge zum Beitrag hinzukommen.

Sachversicherungen für Profisportler

Diebstahlversicherung

Das Trainingsgerät oder das Lieblingssportgerät, kann man gegen Diebstahl oder Beschädigung absichern lassen. Je nach Wert des Trainingsgerätes, steigt oder fällt der Beitrag. Zudem ist es vom Wohnort bzw. Standort des Gerätes abhängig, wie hoch der Beitrag ausfällt. Wurden viele Diebstähle in einer bestimmten Region gemeldet, steigt der Beitrag durch den intern festgesetzten Risikozuschlag für die jeweilige Region.

Haftpflichtversicherung

Eine Haftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer vor drohenden Kosten, sollte er einem anderen Schaden zugefügt haben. Dies können Sachschäden, sowie auch Personenschäden sein. Die Versicherung kommt für die Unkosten des entstandenen Schadens auf. Es gibt Tarife mit unterschiedlichen Versicherungssummen und Zuschlägen für Risikofaktoren z.B. bei gefährlichen Sportarten mit hoher Geschwindigkeit oder hohem Unfallrisiko.